Juni

J.S.Bach Kantate Nr 48

4. Kantatengottesdienst

"Ich elender Mensch, wer wird mich erlösen"

Vokalensemble Ahlen 

 Solo: Alt, Tenor

Kammerorchester Ahlen 

Leitung: Andreas Blechmann

Thema: Das Loslassen von Schuld  Ansprache: Dr. Ludger Kaulig

 

Villeicht haben sie als Kind diese Botschaften schon mal gehört!

- Das ist nun der Dank, so viel haben wir für dich getan und du, wie benimmst du dich 

- das macht mich krank 

- wegen dir habe ich die ganze Nacht nicht geschlafen

- Du bringst mich noch ins Grab

- Du bist ein schlechter Junge, deiner Mutter so weh zu tun 

- Das wird dir noch leid tun .

Da wir von unseren Eltern unbedingt gemocht werden wollen, fühlen wir uns schuldig. Je nach Stärke der Schuld, nehmen wir diese mit ins Unterbewußstsein und behalten diese im Erwachsenenalter. Wenn sie  jedoch diese Schuld akzeptieren und feststellen können, in dieser Situation nicht anders handeln zu können, haben sie die Möglichkeit, loszulassen.Dabei spielt das Verzeihen auch eine große Rolle. Kränkungen sollten wir in den Sand schreiben, damit der Wind sie wegblasen kann.

Was sagt die Bibel zum Loslassen von Schuld, zur Vergebung?

Wenn wir Jesus als unseren Retter annehmen, sind uns in dem Augenblick sämtliche Sünden vergeben. „Wenn also jemand in Christus ist, dann ist er eine neue Schöpfung: Das Alte ist vergangen, Neues ist geworden.“ (2 Korinther Kapitel 5, Vers 17)

Markus 11, 25-26:    Und wenn ihr beten wollt und etwas gegen jemand habt, dann vergebt ihm, damit euer Vater im Himmel euch eure Verfehlungen auch vergibt

1 Johannes 1,9:  Wenn wir aber unsere Verfehlungen eingestehen, können wir damit rechnen, dass Gott treu und gerecht ist: Er wird uns dann unsere Verfehlungen vergeben und uns von aller Schuld reinigen

Matthäus 12,15:  Und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir denen vergeben haben, die an uns schuldig wurden. [...] Wenn ihr den Menschen ihre Verfehlungen vergebt, wird euer Vater im Himmel euch auch vergeben. Wenn ihr aber den Menschen nicht vergebt, wird euer Vater ´im Himmel` euch eure Verfehlungen auch nicht vergeben.«


Musik am Markt

Diese Rubrik enthält keine Artikel.